Was muss ich ankreuzen?

Zurück zur Übersicht

Studierendenvertretung – School of Engineering and Design

Die 53 gewählten studentischen Vertreter*innen entscheiden über hochschulpolitische Themen auf Schoolebene.

Hier hast du 4 Stimmen, die du auf die 58 Kandidierenden der Liste eurer Fachschaft (LitFaS) oder den zwei Kandidaten des RCDS verteilen kannst. Dabei darfst du bis zu 3 Stimmen auf eine Person häufeln. Alternativ kannst du auch einfach eine der beiden Listen wählen, wobei dann die Stimmen auf die ersten vier Listenplätze aufgeteilt werden. 

Die 53 Kandidierenden mit den meisten Stimmen werden deine studentischen Vertreter*innen in der Amtsperiode 2021/22. Die 4 Erstplatzierten werden zusätzlich als studentische Vertreter*innen in das School Council gewählt.

Studierendenvertretung – Senat

Die beiden gewählten Senator*innen vertreten die gesamte Studierendenschaft auf Hochschulebene im Senat, dem höchsten Gremium der TUM.

Hierbei hast du 2 Stimmen. Auch hier hast du zwei Möglichkeiten: Du kannst deine Stimmen entweder einzelnen Kandidierenden geben, wobei du deine beiden Stimmen auf eine Person häufeln darfst, oder einfach eine Liste wählen, wobei deine Stimmen dann wieder auf die beiden jeweils Erstplatzierten entfallen. Außerdem hast du die Möglichkeit zu panaschieren, also deine Stimmen auf unterschiedliche Listen zu verteilen.  Auch auf Senatsebene treten die Liste eurer Fachschaften (LitFaS) und der RCDS mit jeweils 6 Kandidat*innen an.

Dekan

Dieses Jahr wählst Du außerdem mit 1 Stimme den neuen Dekan, das höchste Amt in unserer School. Der Dekan leitet die School und wird auf eine Dauer von 3 Jahren von allen Mitgliedern der School gewählt.

Zur Wahl stehen dabei Prof. Adams (Lehrstuhls für Aerodynamik und Strömungsmechanik, MW) und Prof. Gehlen (Lehrstuhl für für Werkstoffe und Werkstoffprüfung im Bauwesen, BGU).

Zu viele Wahlregeln zu merken? Kein Problem, auf dem Wahlzettel selbst ist alles auch noch einmal eindeutig erklärt!

0 Kommentare

Trackbacks/Pingbacks

  1. Hochschulwahl 2021 – Reisswolf - […] Was muss ich ankreuzen? […]
Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Folgenschwerer Rückzug

Folgenschwerer Rückzug

Im Russisch-österreichischen Türkenkrieg von 1787 bis 1792 ereigneten sich Kuriositäten, die sich in der Geschichte so wahrscheinlich nicht wiederholen werden:Es geschah eines nachts 1788, als die russisch-österreichische Armee sich ein Lager am Ufer des Flusses Timis...

Freiheit statt Freizeit

Freiheit statt Freizeit

Über das Potential einer demokratischen Automatisierung Seit der industriellen Revolution wurden immer mehr simple manuelle Arbeitsschritte überflüssig gemacht, indem man menschliche Arbeitskräfte durch Maschinen ersetzt hat. Heute zielt der Automatisierungs- und...

Privatstädte

Privatstädte

Wie Reiche im globalen Süden König spielen und was die TUM damit zu tun hat Privatstadt, die: Eine Stadt, in der alles privatisiert ist. Dazu zählt der Wohnraum genauso wie Schulen und Universitäten oder die Wasser- und Stromversorgung. Sämtliche normalerweise...

Newsletter!

3 x im Semester schicken wir euch ein Update über die neuesten Artikel und einen Ausblick auf die kommenden! Meldet euch für den Newsletter an, um keine Reisswolfausgabe zu verpassen!