Die Reize der Werkstoffwissenschaften

Christian Krempaszky im Interview Reisswolf: Sie kommen von einem der zwei Mechanik-Lehrstühlen im Maschinenwesen, die früher nur Mechanik A und Mechanik B hießen. Nun sind Sie hier am Lehrstuhl für Werkstoffwissenschaften im Fachbereich Kontinuumsmechanik. Wie kam es...

Mehr als Nur Metalle

Ein Gespräch mit Professor Torgersen Reisswolf: Sie können eindeutig den österreichischen Akzent nicht verleugnen, Ihr Nachname hört sich norwegisch an, in Stanford waren Sie auch. Was haben Sie gemacht nach dem Studium? Professor Torgersen: Mein Großvater war...

Lehrstuhl für Werkstoffwissenschaften

Prof. Dr. Techn. Jan Torgersenwww.mae.ed.tum.de/lwwinfo.lww@ed.tum.de Standort in der Magistrale Gebäudeteil 2, 2.Stock Anzahl der Mitarbeitenden Doktoranden: 11, PD: 2, Akademischer Rat: 1, HiWi: 3, Techniker: 3, Sekretariat: 1 Vorlesungen (Grundstudium)...

A multidisciplinary Challenge

Professor Bottasso on Wind Energy When we came into the Wind Energy Institute, Professor Bottasso first offered us an excellent coffee from the chair‘s coffee machine. He then lead us into his office which is full of miniature wind turbines and models as well as an...

Energie – aber wie?

Von Energiewende, Strompreisen und bösen Energieträgern Professor Hartmut Spliethoff begrüßt uns in einem Besprechungsraum in seinem Lehrstuhl. Eine willkommene Abwechslung zur sonstigen Arbeit sei das Interview, so der Professor, zumal es Freitag nachmittag und...

Der Lehrstuhl für Energiesysteme stellt sich vor

Ordinarius: Prof. SpliethoffWebadresse: www.epe.ed.tum.de/esStandort in der Magistrale: Hof 7, 3. StockAnzahl der Mitarbeitenden (Doktoranden, HIWIs, etc.): 60 Mitarbeiter (35 Doktoranten, 6 Postdocs)Angebotene Vorlesungen (WS und SS)Vertiefungsfach (Bachelor):...

Ergonomie sind nicht nur Stühle – Interview mit Professor Bengler

“Ergonomie, hat das nicht was mit Stühlen zu tun?” So oder so ähnlich waren die Reaktionen als ich Kommiliton*innenen von meinem bevorstehenden Interview erzählt habe. Auch ich persönlich hatte bis dahin noch nicht viel Kontakt mit dem Thema Ergonomie... dachte ich...

Der Lehrstuhl Ergonomie stellt sich vor

Lehrstuhl für Ergonomie Prof. Dr. Klaus Benglerwww.mec.ed.tum.de/lfe/home Anzahl der Mitarbeitenden: ca. 55 Mitarbeiter*innen (Stand Dezember 2021) Angebotene Vorlesungen: Prof. Dr. Klaus Bengler: Arbeitswissenschaft, Menschliche Zuverläsigkeit, Produktergonomie,...

Vom wasserabweisenden Beton bis zu riesigen Pyramiden – Interview mit Professor Große

Was haben Beton mit Bakteriensporen, ein BMW Wendler und Pyramiden gemeinsam? Sie alle wurden mithilfe von zerstörungsfreier Prüfung von Professor Große untersucht. Dabei ist die Messtechnik besonders interessant und reicht vom Radar über Ultraschall bis hin zum Computertomographen. Professor Große gründete und baute 2010 den Lehrstuhl für Zerstörungsfreie Prüfung an der TUM auf. Mit zwei Mitarbeitenden fing er an, heute arbeiten über 20 Leute an dem Lehrstuhl und seine Forschung führt ihn zu den kuriosesten Untersuchungen.

Der Lehrstuhl für Zerstörungsfreie Prüfung stellt sich vor

Was ist eigentlich Zerstörungsfreie Prüfung? Verfahren der zerstörungsfreien Prüfung (ZfP) sind in vielfältiger Form Bestandteil unserer Alltagswelt und haben einen ganz erheblichen Anteil an bahnbrechenden Entwicklungen z. B. auf den Gebieten der Medizintechnik, der Entwicklung von neuen Materialien oder der Erforschung von Erde und Mikrokosmos. Dabei umfasst das Fachgebiet der zerstörungsfreien Prüfung im weiteren Sinne alle Bereiche der Messtechnik und Datenanalyse, mit denen Werkstoffe, Bauteile oder Bauwerke und ihr aktueller Zustand zerstörungsfrei untersucht werden können.

Lehrstuhlserie

Energie – aber wie?

Energie – aber wie?

Von Energiewende, Strompreisen und bösen Energieträgern Professor Hartmut Spliethoff begrüßt uns in einem Besprechungsraum in seinem Lehrstuhl. Eine willkommene Abwechslung zur sonstigen Arbeit sei das Interview, so der Professor, zumal es Freitag nachmittag und...

Der Lehrstuhl Ergonomie stellt sich vor

Der Lehrstuhl Ergonomie stellt sich vor

Lehrstuhl für Ergonomie Prof. Dr. Klaus Benglerwww.mec.ed.tum.de/lfe/home Anzahl der Mitarbeitenden: ca. 55 Mitarbeiter*innen (Stand Dezember 2021) Angebotene Vorlesungen: Prof. Dr. Klaus Bengler: Arbeitswissenschaft, Menschliche Zuverläsigkeit, Produktergonomie,...

Vom wasserabweisenden Beton bis zu riesigen Pyramiden – Interview mit Professor Große

Vom wasserabweisenden Beton bis zu riesigen Pyramiden – Interview mit Professor Große

Was haben Beton mit Bakteriensporen, ein BMW Wendler und Pyramiden gemeinsam? Sie alle wurden mithilfe von zerstörungsfreier Prüfung von Professor Große untersucht. Dabei ist die Messtechnik besonders interessant und reicht vom Radar über Ultraschall bis hin zum Computertomographen. Professor Große gründete und baute 2010 den Lehrstuhl für Zerstörungsfreie Prüfung an der TUM auf. Mit zwei Mitarbeitenden fing er an, heute arbeiten über 20 Leute an dem Lehrstuhl und seine Forschung führt ihn zu den kuriosesten Untersuchungen.

Der Lehrstuhl für Zerstörungsfreie Prüfung stellt sich vor

Der Lehrstuhl für Zerstörungsfreie Prüfung stellt sich vor

Was ist eigentlich Zerstörungsfreie Prüfung? Verfahren der zerstörungsfreien Prüfung (ZfP) sind in vielfältiger Form Bestandteil unserer Alltagswelt und haben einen ganz erheblichen Anteil an bahnbrechenden Entwicklungen z. B. auf den Gebieten der Medizintechnik, der Entwicklung von neuen Materialien oder der Erforschung von Erde und Mikrokosmos. Dabei umfasst das Fachgebiet der zerstörungsfreien Prüfung im weiteren Sinne alle Bereiche der Messtechnik und Datenanalyse, mit denen Werkstoffe, Bauteile oder Bauwerke und ihr aktueller Zustand zerstörungsfrei untersucht werden können.