Liste eurer Fachschaft (LitFaS)

Zurück zur Übersicht

Wer sind wir und warum kandidieren wir?

Wir – Antonius Viehmann, Jona Paulus, Stefan Höhenleiter, Devansh Dhard – kandidieren für den „School Council“ der School of Engineering and Design. Wir sind gewählte studentische Vertreter aus der Ingenieurfakultät Bau Geo Umwelt, der Fakultät für Architektur, der Fakultät für Maschinenwesen, der Fakultät für Luftfahrt, Raumfahrt und Geodäsie, der Munich School of Engineering sowie von Teilen der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik.

Zusammen möchten wir bestmöglich alle Studierende der bisherigen Fakultäten repräsentieren und uns wieder aktiv in das hochschulpolitische Geschehen der neuen School einbringen. Gerade in der Phase der Gründung möchten aktiv den studentischen Einfluss in Gremien sinnvoll manifestieren und einen konstruktiven Übergang schaffen. Dabei sollen konkret neue Berufungsverfahren den Anforderungen der Studiengangsbündel gerecht werden und gerade in einer Pandemie sollte das Studieren weiterhin gut möglich sein. Aber nicht nur die Lehre während Corona, sondern auch die Lehren aus Corona sind zentrale Punkte, die wir bestmöglich vertreten werden. Die fortgeschrittene Digitalisierung soll für relevante Studieninhalte nicht wieder zurückgefahren werden.

Was qualifiziert uns für das Amt? Warum solltest du uns wählen?

Wir sind 4 motivierte Studierendenvertreter mit Erfahrungen in den verschiedensten fakultätsweiten hochschulpolitischen Gremien. Stefan ist Fachschaftssprecher für Umweltingenieurwesen, hat bei vielen Studienqualitätskommissionen mitgewirkt und sitzt aktuell im Fakultätsrat BGU. Jona ist Referatsleitung für Hochschulpolitik und Vertreter im Fachschaftenrat der Fachschaft MSE. Antonius ist Mitglied im Fachschaftsvorstand der Architektur, repräsentiert die Studierenden im Fakultätsrat Architektur und sitzt zudem im zuletzt konstituierten „Joint School Council“. Devansh hat bei diversen Studienzuschusskommissionen die studentische Seite repräsentiert, war Referent für Hochschulpolitik der FSMB und sitzt im Fakultätsrat MW.

Wir sind breit aufgestellte, erfahrene Fachschaftler aus vier der fünf zusammengefassten Altfakultäten. Dabei halten wir enge Rücksprache mit den Studierendenvertreter*innen der Fakultät für Luftfahrt, Raumfahrt und Geodäsie. Wir alle sind teils seit Jahren in verschiedensten Gremien tätig und konnten so ein weitreichendes Netzwerk an Kontakten zur Verwaltung, Professorenschaft und Lehrstühlen knüpfen. Die bestmögliche Repräsentation aller Studierenden der School of Engineering and Design ist unser höchstes Ziel und diesem verpflichten wir uns als LitFaS-Kandidaten!

Wir möchten gemeinsam mit euch die neue School gestalten!

Wir bedanken uns nochmal in das Vertrauen, dass ihr die vergangenen Jahre den LitFaS-Kandidaten*innen zugesprochen habt und wir hoffen, dass ihr auch uns euer Vertrauen aussprecht!

Spitzenkandidat*innen:

Antonius Viehmann 
23 Jahre alt
Semester: Architektur B.A., 8. Semester 

Erfahrung:

  • FR-Vertreter im FR Architektur
  • Fachschaftsvorstand Architektur
  • Vertreter im Joint School Council
  • Vertreter im Round Table 2

Hobbys: Klettern, Fotografie

Devansh Dhard 
Alter: 21 
Semester: Maschinenwesen B.Sc., 6. Semester 

Erfahrung: 

  • FR-Vertreter im FR MW
  • Studentischer Vertreter in der Studienzuschusskomission MW
  • ehem. Referatsleitung Hochschulpolitik der FSMB 

Hobbys: Klavier, Gitarre, Geige

Jona Jakob Paulus 
Alter: 20 
Semester: Ingenieurwissenschaften B.Sc., 4. Semester 

Erfahrung/Hobbys: 

  • Referatsleitung Hochschulpolitik der FS MSE
  • Studentischer Vertreter im Fachschaftenrat für MSE

Hobbys: Fußball, WARR

Stefan Höhenleiter
Alter: 23
Semester: Umweltingenieurwesen B.Sc., 6. Semester 

Erfahrung: 

  • FR-Vertreter im FR BGU
  • Studienqualitätskommission BGU
  • Fachschaftssprecher der FS BUV
  • Hobbys: Tennis, Gitarre, Musikproduktion

Hobbys: Tennis, Gitarre, Musikproduktion

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die andere IAA

Die andere IAA

Corona, Fahrräder, München statt Frankfurt, Open Space in der Innenstadt, nahezu ausschließlich elektrifizierte Fahrzeuge – anders aber besser? Diese IAA ist anders. Teilweise weil sie das soll: sie soll die Leute für E-Mobilität begeistern, sie soll mehr als nur...

Ein erster Eindruck der IAA

Ein erster Eindruck der IAA

Die IAA spaltet Gemüter. Eine Woche lang zeigen Automobilhersteller ihre Visionen, oder – um es in den Worten der Kritiker auszudrücken – beweihräuchern sich mit einer Palette aus grün polierten Autos, während sie gleichzeitig für den Ausstoß Milliarden Tonnen von CO2 verantwortlich sind. Viele Demonstrationen wurden angekündigt, Zufahrtsautobahnen zur IAA blockiert und Banner aufgespannt. Die Message ist klar: Umweltschutz kann mit den Fahrzeugen, die jetzt auf den Straßen sind, nicht funktionieren. Doch die IAA sieht sich gewappnet und hat zwei Antworten auf die Kritik: Steckdosen und Basilikum.

Fachschaft kompakt (04/2021)

Leitung Liebe Kommilitoninnen und Kommilitonen, das Semester neigt sich dem Ende zu und für das nächste Semester gibt es einen ersten Hoffnungsschimmer. Wir sind im ständigen Austausch mit der Verwaltung und möchten dafür sorgen, dass ihr alle wichtigen Informationen...

Newsletter!

3 x im Semester schicken wir euch ein Update über die neuesten Artikel und einen Ausblick auf die kommenden! Meldet euch für den Newsletter an, um keine Reisswolfausgabe zu verpassen!