+++Eilmeldung+++Erster EI-Hörsaal in Garching öffnet 3 Jahre früher als geplant+++

Die Lüftung läuft. Der Beamer leuchtet. Die Tische und Stühle warten schon auf Studierende. Die exzellente Planung und Flexibilität der Studierenden ermöglicht es, diese ambitionierten Ziele zu erreichen. Die beiden EI-Hörsaal eröffnen gute 3 Jahre früher als geplant. Die ersten Studierenden durften die zwei Zelte auf dem Campus Garching bereits unter der Extremsituation „Prüfung“ auf die Probe stellen. So konnte man sicherstellen, dass die Hörsäle stärkster Belastung standhalten. Sie tragen die innovativen Namen Tentomax 3 und Tentomax 4. Die frühe Eröffnung ist in ihrer Sinnhaftigkeit umstritten, da die Säle erst nach Corona wieder benutzt werden sollen. Jedoch werden diese Zweifel durch die allgemein vorherrschende Exzellenz entkräftet.

Autoren

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Für wen? | Gegen wen?

Für wen? | Gegen wen?

Für wen? | Ist RWE stärker als die Demokratie? Warum Energieversorgung mehr als eine technische Frage istvon Paul Bachmann Wer im Januar 2023 die Nachrichten verfolgt hat, wird den kleinen Ort Lützerath kennen. Kaum zehn Häuser, ein paar Ställe und Scheunen, ein...

Im Stuwerk viel Neues

Im Stuwerk viel Neues

Fragen ans Studierendenwerk Die wohl relevanteste Organisation rund ums Studierendenleben ist das Studierendenwerk. Seine Mitarbeitenden übernehmen Verantwortung für Studierende in Sachen Wohnen, Essen, psychologischer Betreuung und vielem Mehr. Um auf den aktuellen...

[mailpoet_form id="1"]