Wie geht eigentlich Hochschulpolitik? – Der Fakultätsrat

Hochschulpolitik klingt für viele langweilig und abgedroschen. Dabei ist das Gegenteil der Fall: Die Hochschulpolitik ist sehr vielfältig, es gibt schier unendlich viele Möglichkeiten, sich einzubringen und fast für alles ein Gremium, in dem wir (und auch du!) als studentische Vertreter*innen viel erreichen können. In dieser Reihe möchten wir uns pro Ausgabe eines dieser Gremien widmen und euch einen Einblick geben in die unterschiedlichen Bereiche der Hochschulpolitik (liebevoll auch HoPo genannt), die Themen, die dort in der Regel besprochen werden und vieles mehr. Nachdem wir euch in der letzten Ausgabe den Fachschaftsausschuss vorgestellt haben, soll es diesmal um den Fakultätsrat gehen.  

Der Fakultätsrat (kurz: FR) ist das höchste beschlussfassende Gremium an der Fakultät und tagt circa einmal im Monat im Dekanatssaal der Fakultät (zumindest normalerweise, zurzeit läuft natürlich auch der FR virtuell ab).  

Wer sitzt im Fakultätsrat? 

Der Fakultätsrat ist nicht öffentlich, lediglich gewählte Mitglieder und bestimmte Gäste dürfen an den Sitzungen teilnehmen. Die Mitglieder werden bei den Hochschulwahlen gewählt, wobei alle Mitglieder bis auf die studentischen Vertreter*innen auf 3 Jahre gewählt werden, die studentischen Vertreter*innen werden jedes Jahr neu gewählt.  

Der Fakultätsrat setzt sich zusammen wie in der folgenden Graphik abgebildet.

Zusätzlich zu den 12 gewählten Professor*innen sind außerdem der Dekan (der auch die Sitzung leitet) sowie die Prodekane und der Studiendekan Teil des Fakultätsrats. Da sich die Dekane allerdings auch zusätzlich wählen lassen können, kann es vorkommen, dass diese dann 2 Stimmen führen dürfen und die Maximalanzahl von 16 Professor*innen unterschritten wird. Weiterhin gibt es ständige Gäste ohne Stimmrecht. Das sind an unserer Fakultät zum einen alle stellvertretenden Frauenbeauftragten und zum anderen der Doktorandenvertreter. Auch die Geschäftsführer der Fakultät sind in der Regel als Gäste anwesend. 

Wie läuft eine Sitzung des Fakultätsrats ab? 

In der Regel findet eine Woche vor der Sitzung des Fakultätsrats die Professor*innenversammlung (kurz: PV) statt, bei der alle Professorinnen und Professoren gemeinsam aktuelle Themen diskutieren. Im Rahmen der PV ergibt sich in der Regel die Tagesordnung des FRs, die den nicht-professoralen Mitgliedern dann in der sogenannten Vorbesprechung, die zwei Tage vor dem FR stattfindet, vorgestellt wird. Hier sind auch wir als eure die studentischen Vertreter*innen anwesend und können vorab schon Fragen zu den einzelnen Tagesordnungspunkten loswerden. 

Die Tagesordnung des FR folgt normalerweise folgendem Schema:

Gedenken, Personal, Ämter, Gratulationen 

Bericht des Dekans  

Promotionsangelegenheiten 

Habilitationsangelegenheiten

Neuigkeiten bei Berufungsverfahren 

Wissenschaft und Forschung an der Fakultät 

Studienangelegenheiten 

Verschiedenes 

Um euch eine bessere Vorstellung davon zu vermitteln, was es mit den einzelnen Punkten auf sich hat, wollen wir im Folgenden erklären, was sich dahinter verbirgt. 

  • Gedenken, Personal, Ämter, Gratulationen 

Hier wird verstorbenen Fakultätsangehörigen gedacht aber auch zu gewonnen Preisen etc. gratuliert.  

  • Bericht des Dekans  

Der Dekan, zurzeit Professor Adams, berichtet hier u.a. aus der Sitzung des erweiterten Hochschulpräsidiums über allerhand Themen, die für die Fakultät von Relevanz sind. Aber auch interne, organisatorische Dinge werden hier berichtet.  

  • Promotionsangelegenheiten 

Hier werden eingereichte Dissertationen, also Doktorarbeiten, sowie die dazu vorgeschlagenen Prüfungskommissionen verabschiedet und Mitwirkungen von Prüfer*innen unserer Fakultät an Kommissionen in anderen Fakultäten genehmigt.  

  • Habilitationsangelegenheiten 

Hier werden z.B. Anträge zur Aufnahme als Habilitand*in genehmigt oder es wird aus bereits laufenden Habilitationsverfahren berichtet.  

  • Neuigkeiten bei Berufungsverfahren 

Berufungsverfahren sind quasi die Bewerbungsverfahren für neue Professor*innen. Unter diesen Tagesordnungspunkt fallen die Berichte aus allen laufenden Verfahren sowie Berichte über mögliche neue Verfahren.  

  • Wissenschaft und Forschung an der Fakultät 

Es wird zu aktuellen relevanten Themen aus Wissenschaft und Forschung berichtet, diskutiert und ggf. auch Beschlüsse gefasst. 

  • Studienangelegenheiten 

Dieser Tagesordnungspunkt ist für uns Studierende am relevantesten. Unter diesen Punkt fällt der Beschluss von Studiengangssatzungen, die festlegen, wie die Studiengänge an der Fakultät gestaltet sind. Weiterhin fasst der Fakultätsrat hier Beschlüsse zur Zusammensetzung der Prüfungsausschüsse, zu den Eignungs(feststellungs)verfahren und vielen weiteren Punkten, die uns Studierenden betreffen. Auch wir studentische Vertreter*innen bringen hier Themen ein. Beispielsweise haben wir auf der letzten Sitzung euer Feedback zur Online-Lehre eingebracht und an die Dozierenden weitergegeben.  

  • Verschiedenes 

Ist relativ selbsterklärend, hier können noch offene Themen angebracht und diskutiert werden.  

An wen kann ich mich wenden, wenn ich noch Fragen habe? 

Die aktuellen studentischen Vertreter*innen sind Philipp Koch, Nora Reinbold, Kathrin Mosler und Maximilian Bayerlein. Wir sind immer dankbar für euer Feedback oder auch Fragen. Schreibt uns hierzu jederzeit gerne eine Mail an fr@fsmb.mw.tum.de. Wenn ihr auch in diesem digitalen Semester auf dem Laufenden gehalten werden wollt, was wir so treiben, dann folgt uns gerne auch auf Instagram:

Aus 03/2020 von Nora Reinbold

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit meinem Klick auf "Kommentar abschicken" erteile ich meine Einwilligung in die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten zum Zweck der Publikation des Kommentars und meiner Angaben. Mir ist bewusst, dass ich diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen kann. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Das Transparenzdokument und die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.