Der Lehrstuhl Ergonomie stellt sich vor

Lehrstuhl für Ergonomie Prof. Dr. Klaus Bengler
www.mec.ed.tum.de/lfe/home

Anzahl der Mitarbeitenden: ca. 55 Mitarbeiter*innen (Stand Dezember 2021)

Angebotene Vorlesungen:

Prof. Dr. Klaus Bengler: Arbeitswissenschaft, Menschliche Zuverläsigkeit, Produktergonomie, Produktionsergonomie, Software Ergonomie, Ergonomische Aspekte der Luftfahrt, Fahrerassistenzsysteme, Interaction Prototyping

Aktuelle Forschungsprojekte

Prof. Dr. Klaus Bengler: @city, INSAA, Shape-IT, CAD, OpaI4DNCS, IMAGinE, COVID19LL, KI.Fabrik, L2H-off, BeKoMi

Industriepartner: Audi, BMW, MAN und viele mehr

Abschlussarbeiten oder HiWi-Jobs: HiWi-Jobs, zu finden unter www.mec.ed.tum. de/lfe/lehre/hiwi-stellen und Aschlussarbeiten, zu finden unter www.mec.ed.tum.de/ lfe/lehre/studienarbeiten

Standort in der Fakultät Maschinenwesen: Hof 3, EG und OG 3

Beschreibung:

The Institute for Ergonomics is primarily active in the research on definition and evaluation of Human Machine Interaction and anthropometric layout of technical systems (cars, software, planes, production facilities and tools). In these areas safety, efficiency of use and user satisfaction in numerous usage scenarios play a predominant role.

Ergonomic research is of great importance facing the current demographic and economic developments, as ergonomic quality and joy of use are important properties for products on globalized markets. Robotics, AI and innovative manufacturing technologies offer various opportunities to rethink the interaction between humans and machines.

Under the headline of human centered technology design our research is focused on applications in mobility, automobiles, climate comfort/CO-2 reduction, work in industry and the health sector. hererequirements of safety, sustainability, comfort and efficiency have to be met simultaneously.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Folgenschwerer Rückzug

Folgenschwerer Rückzug

Im Russisch-österreichischen Türkenkrieg von 1787 bis 1792 ereigneten sich Kuriositäten, die sich in der Geschichte so wahrscheinlich nicht wiederholen werden:Es geschah eines nachts 1788, als die russisch-österreichische Armee sich ein Lager am Ufer des Flusses Timis...

Freiheit statt Freizeit

Freiheit statt Freizeit

Über das Potential einer demokratischen Automatisierung Seit der industriellen Revolution wurden immer mehr simple manuelle Arbeitsschritte überflüssig gemacht, indem man menschliche Arbeitskräfte durch Maschinen ersetzt hat. Heute zielt der Automatisierungs- und...

Privatstädte

Privatstädte

Wie Reiche im globalen Süden König spielen und was die TUM damit zu tun hat Privatstadt, die: Eine Stadt, in der alles privatisiert ist. Dazu zählt der Wohnraum genauso wie Schulen und Universitäten oder die Wasser- und Stromversorgung. Sämtliche normalerweise...

Newsletter!

3 x im Semester schicken wir euch ein Update über die neuesten Artikel und einen Ausblick auf die kommenden! Meldet euch für den Newsletter an, um keine Reisswolfausgabe zu verpassen!