Fachschaft kompakt (04/2021)

Leitung

Liebe Kommilitoninnen und Kommilitonen,

das Semester neigt sich dem Ende zu und für das nächste Semester gibt es einen ersten Hoffnungsschimmer. Wir sind im ständigen Austausch mit der Verwaltung und möchten dafür sorgen, dass ihr alle wichtigen Informationen zur Studiensituation so schnell wie möglich bekommt. Innerhalb der Fachschaft tut sich auch einiges. In den Semesterendgesprächen werfen wir mit den jeweiligen Referaten einen Blick auf das vergangene Semester und planen schon das nächste. Hoffentlich werden wir euch bald wieder jede menge Veranstaltungen in Präsenz anbieten können. Außerdem arbeiten wir weiter an den nahtlosen Übergang im Oktober in die School of Engineering and Design. Bis dahin: Kommt gut durch die Klausurenphase und bleibt gesund!

Guillaume und Elene

Erstsemesterreferat

Pünktlich zum Semesterende haben wir neben den Nopanic Vorträgen auch mit der SET/POWER Planung für den nächsten Jahrgang Bachelor- und Masterstudierenden begonnen. Nachdem wir die Dynamik des Pandemiegeschehens nur schwer voraussagen können, ist die Planung ähnlich wie letztes Jahr etwas schwieriger als gewohnt. Wir hoffen, dass wir wenigstens einen Teil der Neuzugänge in Präsenz begrüßen dürfen, haben aber notfalls die Option auf ganz Online umzustellen. Jetzt wünschen wir aber allen, vor allem aber denjenigen, die einen zweiten Versuch bei den GOPs antreten, viel Erfolg bei den Prüfungen und im Anschluss schöne Semesterferien.

Euer Erstsemesterreferat

Referat für Hochschulpolitik

Wir haben das Semester mit einem Referatstreffen, endlich auch mal wieder in Präsenz, ausklingen lassen. In den letzten Wochen haben wir in den Bachelor und Master Prüfungsausschüssen euer Feedback über Klausuren und Einsichten der letzten Prüfungsphase an die Professoren getragen. Außerdem haben wir die studentischen Interessen in der Studienzuschusskommission und verschiedenen Qualitätszirkeln vertreten. Unsere Vertreter im Fakultätsrat arbeiten weiterhin fleißig daran, dass der Übergang von der Fakultät Maschinenwesen zur School of Engineering and Design so nahtlos wie möglich verläuft. Die Planung für unsere Projekte im kommenden Wintersemester hat auch schon begonnen.

Informationsreferat

Auch in diesem Semester haben wir euch mit den hifreichesten Informationen unterstützt! Bei unserer Online-Theke konntet ihr alle heißen Fragen los werden und euch über alle nötigen Studienangelegenheiten informiere. Weiterhin sind wir gerade an der Planung eines E-Mail Newsletter für Stellenanzeigen, sodass wir auch mit unserem schwarzen Brett auf eine digitale Plattform umziehen können.

Skriptenreferat

In diesem Semester wurde die 2. Bestellwelle verschickt und ein Prüfungssammlungsverkauf in Präsenz angeboten. Ab jetzt ist der Verkauf in den Semesterferien auch einmal pro Woche geöffnet. Die genauen Öffnungszeiten findet ihr unter https://www.fsmb.de/fsmb/service/skriptenverkauf/. Außerdem arbeiten wir im Moment daran Bezahlung durch Kredit- und EC-Karte zu ermöglichen. Wir wünschen euch eine erfolgreiche Prüfungszeit.

Eure Skriptenfamily

Veranstaltungsreferat

Wie auch die letzten beiden Semester traf die Corona Pandemie unserer Referat besonders. Dennoch ließen wir uns nicht unterkriegen und organisierten tolle Veranstaltungen wie z.B.

  • das online Schafkopf Turnier
  • die hybride Schnitzeljagd
  • die Fotochallange

Wir hoffen, dass die Lage sich weiterhin entspannt und wir in den nächsten Semestern wieder vermehrt “normale” Veranstaltungen in Präsenz durchführen können. Bis dahin: Viel Glück bei den Klausuren und bleibt gesund!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die andere IAA

Die andere IAA

Corona, Fahrräder, München statt Frankfurt, Open Space in der Innenstadt, nahezu ausschließlich elektrifizierte Fahrzeuge – anders aber besser? Diese IAA ist anders. Teilweise weil sie das soll: sie soll die Leute für E-Mobilität begeistern, sie soll mehr als nur...

Ein erster Eindruck der IAA

Ein erster Eindruck der IAA

Die IAA spaltet Gemüter. Eine Woche lang zeigen Automobilhersteller ihre Visionen, oder – um es in den Worten der Kritiker auszudrücken – beweihräuchern sich mit einer Palette aus grün polierten Autos, während sie gleichzeitig für den Ausstoß Milliarden Tonnen von CO2 verantwortlich sind. Viele Demonstrationen wurden angekündigt, Zufahrtsautobahnen zur IAA blockiert und Banner aufgespannt. Die Message ist klar: Umweltschutz kann mit den Fahrzeugen, die jetzt auf den Straßen sind, nicht funktionieren. Doch die IAA sieht sich gewappnet und hat zwei Antworten auf die Kritik: Steckdosen und Basilikum.

Die Ergebnisse der Hochschulwahl 2021

Am 06. Juli 2021 war Hochschulwahl! Dieses Jahr haben sich 845 Studierende der zukünftigen School of Engineering and Design die kurze Zeit genommen, mit ihrem Kreuz auf dem Wahlzettel die studentische Mitbestimmung an unserer Uni zu unterstützen. Vielen Dank dafür!...

Newsletter!

3 x im Semester schicken wir euch ein Update über die neuesten Artikel und einen Ausblick auf die kommenden! Meldet euch für den Newsletter an, um keine Reisswolfausgabe zu verpassen!