Flugtaxis? Fehlanzeige

Der erste Platz des Schreibwettbewerbs

Die Mobilität der Zukunft ist langweilig. Sogar fast unvorstellbar langweilig. Flugtaxis? Fehlanzeige. Autonomes Fahren als effiziente Fortbewegungsart, die es ermöglicht, eine Stunde länger im Bett zu bleiben, da man ja während der Fahrt schon mit der Arbeit beginnen kann? Ein schöner Traum. Die ersten Leser werden dem Autor dieser Zeilen nun wohl bereits eine Technikskepsis, ja gar Technikfeindlichkeit unterstellen. Doch es sind nicht die Zweifel daran, dass wir diese Technologien auf das angestrebte Niveau bringen und letztlich massentauglich produzieren können – denn dieses Ziel werden wir erreichen. Über genaue Zeithorizonte wird von Laien wie Experten gleichermaßen angeregt diskutiert, aber kaum jemand bezweifelt, dass dies alles grundsätzlich realisierbar ist. Doch werden diese Entwicklungen unsere Mobilität nicht in dem Umfang bereichern können, wie sich viele das möglicherweise erhoffen – im Gegenteil.

Weiterlesen

Nebulae – Spiel der Farben

Omega Nebula

Das Titelbild zeigt den Carina-Nebel (aufgenommen im Infrarotlicht mit der Kamera HAWK-I am Very Large Telescope der ESO). Dieser Nebel gehört zu den Emissionsnebeln – ein astronomisches Phänomen. Eigentlich sind das nur Gas und Staub, die Wolken bilden. Diese werden von nahen, sehr heißen Sternen zum Leuchten angeregt, emittieren also

Weiterlesen

Nightline München e.V.

Geteiltes Leid ist halbes Leid Quasi druckfrisch kommt er daher, der BARMER-Arztreport 2018. Laut ebendieser Studie sind rund 17 Prozent der Studierenden von einer psychischen Diagnose betroffen. Das macht fast eine halbe Millionen Studierende in ganz Deutschland. Allein in München ergibt sich so eine ungefähre Zahl von 20.000 Betroffenen. Und

Weiterlesen