Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

Christina Kwade

Vom wasserabweisenden Beton bis zu riesigen Pyramiden – Interview mit Professor Große

Vom wasserabweisenden Beton bis zu riesigen Pyramiden – Interview mit Professor Große

Was haben Beton mit Bakteriensporen, ein BMW Wendler und Pyramiden gemeinsam? Sie alle wurden mithilfe von zerstörungsfreier Prüfung von Professor Große untersucht. Dabei ist die Messtechnik besonders interessant und reicht vom Radar über Ultraschall bis hin zum Computertomographen. Professor Große gründete und baute 2010 den Lehrstuhl für Zerstörungsfreie Prüfung an der TUM auf. Mit zwei Mitarbeitenden fing er an, heute arbeiten über 20 Leute an dem Lehrstuhl und seine Forschung führt ihn zu den kuriosesten Untersuchungen.

Der Lehrstuhl für Zerstörungsfreie Prüfung stellt sich vor

Der Lehrstuhl für Zerstörungsfreie Prüfung stellt sich vor

Was ist eigentlich Zerstörungsfreie Prüfung? Verfahren der zerstörungsfreien Prüfung (ZfP) sind in vielfältiger Form Bestandteil unserer Alltagswelt und haben einen ganz erheblichen Anteil an bahnbrechenden Entwicklungen z. B. auf den Gebieten der Medizintechnik, der Entwicklung von neuen Materialien oder der Erforschung von Erde und Mikrokosmos. Dabei umfasst das Fachgebiet der zerstörungsfreien Prüfung im weiteren Sinne alle Bereiche der Messtechnik und Datenanalyse, mit denen Werkstoffe, Bauteile oder Bauwerke und ihr aktueller Zustand zerstörungsfrei untersucht werden können.

“Tierverbrauch”

“Tierverbrauch”

Wusstet ihr, dass 0,35 % des Tierverbrauchs auf wissenschaftliche Zwecke entfallen? 0,5 % der Tiere werden gejagt und nach Adam Riese werden 99,15 % von uns gegessen.

Liebe Alle – Ein Schritt in die richtige Richtung

Liebe Alle – Ein Schritt in die richtige Richtung

„Was für ein Unfug!“, sagten viele laute Stimmen, wenn es um das Thema Gendern ging. Noch letzten Sommer war gendergerechte Sprache ein Thema, für das sich vorwiegend einzelne Leute eingesetzt und sensibilisiert haben. Es gab viele Diskussionen – in den Medien, aber auch in Freundesgruppen und an Arbeitsplätzen. Was hat sich seit letztem Sommer verändert? Dieser Frage stellen wir uns am heutigen Weltfrauentag.

Liebe Alle

Liebe Alle

Ein Text über gendergerechte Sprache oder wie sehr die Frage „Boah, Maschinenbau studieren aber eigentlich nur Jungs?“ zeigt, was in den Köpfen der Leute bezüglich Gendergerechtigkeit verankert ist

Interview mit Professorin Wudy

Interview mit Professorin Wudy

Professorin Wudy baut 2019 die neue Professur für Laserbasierte Additive Fertigung an der Fakultät Maschinenwesen auf. In diesem Interview erzählt sie uns, an was sie forscht, wie die Zusammenarbeit mit anderen Lehrstühlen die Arbeit bereichert und wie sich Studierende einbringen können.

Schon zehn neue Sprachen gelernt?

Schon zehn neue Sprachen gelernt?

Im Internet – gelobt sei das Internet – findet man viele gute Tipps, wie man die ganze freie Zeit, die man dank Corona jetzt hat, sinnvoll nutzen kann. Doch was, wenn man schon zehn neue Sprachen gelernt hat?
Nicht verzagen! Wir haben da noch mehr Ideen.

Newsletter!

3 x im Semester schicken wir euch ein Update über die neuesten Artikel und einen Ausblick auf die kommenden! Meldet euch für den Newsletter an, um keine Reisswolfausgabe zu verpassen!